Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eiskunstlauf National Zhiganshina Gazsi nach Kurztanz auf Platz vier

Bei der Nebelhorn-Trophy haben die Eiskunstläufer Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi eine gute Vorstellung abgeliefert. Nach dem Kurztanz liegt das Duo auf dem vierten Platz.
Für das Duo Zhiganshina/Gazsi zahlte sich das intensive Sommertraining aus. Foto: SID Images/AFP/Joe Klamar Quelle: SID

Für das Duo Zhiganshina/Gazsi zahlte sich das intensive Sommertraining aus. Foto: SID Images/AFP/Joe Klamar

(Foto: SID)

Die Eiskunstläufer Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi (Berlin/Chemnitz) liegen bei der Nebelhorn-Trophy in Oberstdorf nach einer sehr guten Vorstellung im Kurztanz mit 54,02 Punkten auf dem vierten Platz. "Wir hatten als Clowns viel Spaß auf dem Eis und freuen uns, dass sich unser intensives Sommertraining hier in Oberstdorf ausgezahlt hat", sagte Gazsi nach dem Auftakt.

Die Führung beim ersten internationalen Meisterklassewettbewerb im Eiskunstlauf eroberten die Italiener Anna Cappellini und Luca Lanotte mit 59,86 Punkten, dahinter folgen Jekaterina Riasanowa/Ilja Tkatschenko aus Russland (58,31) und die favorisierten Franzosen Nathalia Pechalat/Fabian Bourzat (56,39).

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite