Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Eisschnelllauf International Sprint-WM 2008 in Heerenveen

Der Eislauf-Weltverband ISU hat die Sprint-WM der Eisschnellläufer 2008 für den 19. und 20. Januar in Heerenveen terminiert. Die Mannschafts-WM im Shorttrack wird im chinesischen Peking (15./16. März) ausgetragen.

Die restlichen Lücken im Wettkampfkalender für die Jahre 2008 und 2009 hat der Eislauf-Weltverband ISU beseitigt. Demnach findet die Sprint-WM der Eisschnellläufer 2008 vom 19. bis 20. Januar im niederländischen Heerenveen statt. Die Mannschafts-WM im Shorttrack wird 2008 im chinesischen Peking (15./16. März) ausgetragen, die Shorttrack-Einzel-WM steigt vom 7. bis 9. März in Gangneung City (Südkorea).

Im Jahr 2009 findet die Einzelstrecken-WM der Eisschnellläufer im kanadischen Richmond (13. bis 15. März) statt. Die Sprint-WM wird in der russischen Metropole Moskau (17. bis 18. Januar) ausgetragen, während die Mehrkampf-WM im norwegischen Hamar (6. bis 8. Februar) ausgetragen wird. Die Medaillen der Mehrkampf-EM werden in Heerenveen (9. bis 11. Januar) vergeben.

Die Elite im Shorttrack versammelt sich 2009 zur WM in Innsbruck (Österreich/6. bis 8. März) und zur Team-WM in Heerenveen (14. bis 15. März).

© SID

Startseite