Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fanchini holt Silber Kostelic gewinnt zweiten WM-Titel

Janica Kostelic hat bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Bormio ihren zweiten WM-Titel gewonnen. Die deutschen Abfahrerinnen blieben ohne Medaillen.

HB BERLIN. Janica Kostelic hat bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften zum zweiten Mal triumphiert. Nach ihrem Sieg in der Kombination verwies die 23 Jahre alte Kroatin beim ersten Abfahrtssieg ihrer Karriere in 1:39,90 Minuten die erst 18 Jahre alte Italienerin Elena Fanchini (1:40,16) und Renate Götschl aus Österreich (1:40,29) auf die Plätze.

Hilde Gerg aus Lenggries, die das letzte WM-Rennen ihrer Karriere mit einer Medaille beenden wollte, belegte in 1:41,32 Minuten den achten Rang. Petra Haltmayr aus Rettenberg wurde 18., Mitfavoritin Michaela Dorfmeister aus Österreich stürzte gar. Die Titelverteidigerin Melanie Turgeon aus Kanada war wegen Rückenproblemen nicht am Start.

Startseite
Serviceangebote