Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fecht-EM geht ohne deutsche Medaille zu Ende

Zum Abschluss der Fecht-EM im ungarischen Zalaegerszeg blieb auch das deutsche Florett-Team der Damen ohne Edelmetall. Nach einer frühen Niederlage gegen Italien belegte das Dfeb-Trio am Ende Rang fünf.

Auch am letzten Tag der Fecht-EM im ungarischen Zalaegerszeg gab es für das Team des Deutschen Fechter-Bundes (Dfeb) kein Erfolgserlebnis. Die Florett-Damen belegten in der Besetzung Katja Wächter, Carolin Neckermann und Sandra Bingenheimer (alle FC Tauberbischhofsheim) den fünften Platz.

Nach einer Niederlage gegen den späteren Europameister Italien (23:17) setzte sich die deutsche Mannschaft deutlich gegen Ungarn (45:31) und gegen die Ukraine durch. Im Finale besiegte Italien das russische Team mit 35:24. Bronze ging an Rumänien.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%