Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fechten WM Fechterin Heidemann führt deutsches WM-Aufgebot an

Die Olympiasieger Britta Heidemann und Benjamin Kleibrink führen das deutsche Aufgebot zur Fecht-WM in Paris an. Insgesamt nominierte der Deutsche Fechter-Bund 25 Athleten.
Olympiasiegerin Britta Heidemann führt das deutsche WM-Aufgebot an. Foto: SID Images/AFP/Omar Torres Quelle: SID

Olympiasiegerin Britta Heidemann führt das deutsche WM-Aufgebot an. Foto: SID Images/AFP/Omar Torres

(Foto: SID)

Angeführt von den Olympiasiegern Britta Heidemann und Benjamin Kleibrink sowie der Europameisterin Imke Duplitzer und Titelverteidiger Nicolas Limbach reisen die deutschen Fechter zu den Weltmeisterschaften nach Paris. Insgesamt nominierte der Deutsche Fechter-Bund (Dfeb) 25 Athleten für die Veranstaltung vom 4. bis 13. November in der französischen Hauptstadt. Bei den Europameisterschaften in Leipzig im Juli hatte das deutsche Team sechs Medaillen (1x Gold, 2x Silber, 3x Bronze) geholt.

"Die guten Ergebnisse bei der Heim-EM in Leipzig lassen auf weitere Erfolge in Paris hoffen", sagte Dfeb-Präsident Gordon Rapp.

© SID

Startseite