Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Frühes Aus für Vorjahresfinalist Popp in Newport

Der Mannheimer Profi Alexander Popp ist beim ATP-Turnier in Newport/USA in der ersten Runde an Vincent Spadea gescheitert.

Alexander Popp hat sich beim ATP-Turnier in Newport/USA schon nach der ersten Runde verabschiedet. Der Mannheimer musste sich beim mit 380 000 Dollar dotierten Rasen-Event dem an zwei gesetzten US-Amerikaner Vince Spadea mit 6:4, 3:6 und 2:6 geschlagen geben.

Neben Vorjahresfinalist Popp haben aus deutscher Sicht noch Lars Burgsmüller und Alexander Waske gemeldet. Der an sechs gesetzte Burgsmüller trifft dabei auf den Ekuadorianer Giovanni Lapentti, Waske bekommt es mit dem Belgier Gilles Elseneer zu tun.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%