Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fußball Bundesliga Boenisch feiert Debüt für Polen

Werder Bremen hat einen weiteren Nationalspieler in seinen Reihen. Abwehrspieler Sebastian Boenisch feierte mit der polnischen Nationalelf sein Debüt gegen die Ukraine.
Tiger Woods hat sich mit einer guten zweiten Runde zurückgekämpft. Foto: SID Images/pixathlon Quelle: SID

Tiger Woods hat sich mit einer guten zweiten Runde zurückgekämpft. Foto: SID Images/pixathlon

(Foto: SID)

Abwehrspieler Sebastian Boenisch vom Bundesligisten Werder Bremen hat sein Debüt in der polnischen Nationalmannschaft gefeiert. Der 23-Jährige kam mit dem EM-Gastgeber von 2012 in einem Länderspiel gegen die Ukraine zu einem 1:1 (1:0). Ireneusz Jelen hatte die Gastgeber in Lodz in Führung gebracht (42.), Eugen Selesnijow erzielte in der Nachspielzeit aber noch den Ausgleich für die Ukraine (90.+2).

Boenisch wurde in Gliwice geboren, wuchs aber in Deutschland auf. Für die deutsche U21-Auswahl bestritt er 13 Spiele und wurde mit ihr 2009 in Schweden Europameister. Weil er in der A-Nationalmannschaft bei Bundestrainer Joachim Löw aber keine Chance sah, entschied er sich, für sein Geburtsland zu spielen.

© SID

Startseite
Serviceangebote