Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Golf European PGA Green schockt die Konkurrenz auf der Schlussrunde

Vom 39. Platz startete Nathan Green bei den New Zealand Open in den Schlusstag und holte sich mit einer 65er-Runde noch den Sieg. Für den 31-Jährigen war es der erste Titel auf der Europatour.

Dank einer eindrucksvollen Aufholjagd hat sich Nathan Green seinen ersten Titel auf der Europatour der PGA geholt. Vom 39. Platz ging der Australier bei den New Zealand Open im Norden von Auckland auf seine Schlussrunde und zog mit 65 Schlägen noch an der staunenden Konkurrenz vorbei.

Dabei bekam der 31-Jährige noch Hilfe von starken Winden, die erst aufkamen, als Green schon im Klubhaus saß. Hinter dem Australier teilten sich in Lokalmatador Michael Campbell (Neuseeland), Nick Dougherty (England), Marcus Fraser, Jarrod Moseley, Wade Ormsby und Brett Rumford (alle Australien) gleich sechs Spieler Rang zwei.

"Das war der spannendste Tag meines Lebens. Es war hart im Klubhaus zu sitzen und den anderen Spielern zuzusehen. Bei jeden Schlag wird man nervöser", gestand Green nach seinem Erfolg.

© SID

Startseite
Serviceangebote