Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Golf International Spielsucht kostet Daly über 50 Millionen Dollar

Golfprofi John Daly (USA) hat in seiner bisherigen Laufbahn zwischen 50 und 60 Mill. Dollar in Spielkasinos verzockt. "Wenn ich die Spielerei nicht aufgebe, wird mich das ruinieren", gibt der 40-Jährige zu.

Der US-amerikanische Golfprofi John Daly hat in seinem am kommenden Montag erscheinenden Buch "John Daly: My Life in and out of the Rough" offen über seine Spielsucht geredet. Dort gibt der 40-Jährige zu, während seiner Karriere zwischen 50 und 60 Mill. Dollar an Spielautomaten verzockt zu haben. "Wenn ich die Spielerei nicht aufgebe, wird mich das ruinieren", schreibt Daly.

Noch im vergangenen Herbst sei er nach der World Golf Championship in San Francisco mit dem Auto nach Las Vegas gefahren und habe dort nicht nur seine Prämie von 750 000 Dollar, sondern insgesamt 1,65 Mill. Dollar an Spielautomaten verzockt, an denen jeder Einsatz 5 000 Dollar kostet.

© SID

Startseite