Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Golf International Strüver in Südafrika auf Rang 20

Golfprofi Sven Strüver hat die Alfred Dunhill Championship im südafrikanischen Malelane dank einer 69er-Schlussrunde auf dem geteilten 20. Platz beendet. Den Sieg sicherte sich der Spanier Alvaro Quiros.

Die Alfred Dunhill Championship im südafrikanischen Malelane sind für Golfprofi Sven Strüver versöhnlich zu Ende gegangen. Der Hamburger musste nach einem schwachen Auftakt zunächst sogar um den Cut bangen, arbeitete sich aber kontinuierlich nach vorne und beendete das Turnier nach einer 69er-Abschlussrunde auf dem geteilten 20. Rang. Strüver benötigte auf dem Par-72-Kurs insgesamt 285 Schläge (76+70+70+69) und kassiert ein Preisgeld von 11 020 Euro.

Den Sieg bei dem mit einer Million Dollar dotierten Turnier holte überraschend der Spanier Alvaro Quiros, der mit einer 67 am vierten Tag (insgesamt 275 Schläge) noch Lokalmatador Charl Schwartzel (276) abfing. Für den 23-jährigen Quiros war es erst der vierte Auftritt auf der Europa-Tour.

© SID

Startseite
Serviceangebote