Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handball Bundesliga Gummersbach nach Auswärtssieg Spitzenreiter

Der VfL Gummersbach hat bei der HSG Wetzlar einen ungefährdeten 32:24 (12:10)-Sieg eingefahren. Damit übernimmt der neunfache deutsche Meister vorerst die Tabellenspitze.
Ronny Beblik verliert gegen Mcwilliams Arroyo. Foto: AFP Quelle: SID

Ronny Beblik verliert gegen Mcwilliams Arroyo. Foto: AFP

(Foto: SID)

Der deutsche Handball-Renommierklub VfL Gummersbach hat mit seinem zweiten Saisonsieg die Führung in der Bundesligatabelle übernommen. Die Oberbergischen kamen bei der HSG Wetzlar nach einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei zu einem souveränen 32:24 (12:10)-Erfolg.

Szilagyi trifft zweistellig

Viktor Szilagyi war mit zehn Treffern herausragender Werfer des VfL, der seinen Gegner in der zweiten Spielhälfte mit zahlreichen Kontern überrollte. Bei Wetzlar waren Salzer und Christophersen (je fünf) die besten Schützen, aber auch sie hatten nach der Pause große Probleme mit der konsequenten Gummersbacher Abwehr.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote