Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handball Bundesliga Hildesheim kaum noch zu retten

In der Handball-Bundesliga scheint der Abstieg von Tabellenschlusslicht Eintracht Hildesheim kaum noch abzuwenden: Bei der SG Kronau/Östringen gab es eine 27:32-Schlappe.

Für Eintracht Hildesheim rückt der Abstieg aus der Handball-Bundesliga immer näher. Das abgeschlagene Tabellenschlusslicht unterlag bei der SG Kronau/Östringen 27:32 (14:16) und wartet nach 20 Begegnungen immer noch auf den dritten Saisonerfolg. Kronau bleibt mit 24:22 Zählern im gesicherten Mittelfeld auf Rang zehn. Beste Werfer beim Sieger vor 5 428 Zuschauern in Mannheim waren der polnische Vize-Weltmeister Mariusz Jurasik und David Szlezak mit jeweils neun Toren.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite