Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handball Bundesliga Kiel wieder an der Spitze

Der THW Kiel hat durch einen 40:18-Kantersieg gegen Balingen-Weilstetten wieder die Tabellenspitze in der Bundesliga übernommen. Die Füchse Berlin rückten auf Platz zwei vor.
Kiel übernahm durch einen Kantersieg wieder die Tabellenführung. Foto: SID Images/AFP/ Quelle: SID

Kiel übernahm durch einen Kantersieg wieder die Tabellenführung. Foto: SID Images/AFP/

(Foto: SID)

Tabellenführung für den THW Kiel, Rückschlag für die Rhein Löwen: -Neckar Während Titelverteidiger Kiel in der Handball-Bundesliga durch einen 40:18 (17:8)-Kantersieg gegen HBW Balingen-Weilstetten seine weiße Weste wahrte und mit 8:0 Zählern wieder die Tabellenspitze übernahm, mussten die hoch gehandelten Löwen (6:2) beim 29:33 (17:16) bei Ex SC-Meister Magdeburg die erste Saisonniederlage hinnehmen.

Die Füchse Berlin (8:0) rückten unterdessen durch ein 29:23 (12:10) gegen MT Melsungen wieder auf Platz zwei vor. Hinter Vizemeister HSV Hamburg (8:2), der bereits am Dienstag 39:28 bei der TSV Hannover-Burgdorf gewonnen hatte, verbesserte sich die SG Flensburg-Handewitt (8:2) durch ein 30:19 (15:8) beim DHC Rheinland auf den vierten Rang.

Vor 10 250 Zuschauern in Kiel hatten die Gastgeber in Christian Zeitz und Filip Jicha mit jeweils sechs Toren ihre besten Werfer. In Magdeburg glänzte unterdessen Robert Weber vor 5 198 Besuchern beim SCM mit elf Treffern.

© SID

Startseite
Serviceangebote