Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handball Bundesliga Lemgo gelingt Auftaktsieg gegen Magdeburg

Mit seinem neuen Trainer Volker Mudrow an der Linie hat der TBV Lemgo zum Abschluss des ersten Bundesliga-Spieltags einen 38:30 (21:16)-Sieg gegen den SC Magdeburg eingefahren.
Michael Kraus war der überragende Akteur im Spiel. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Michael Kraus war der überragende Akteur im Spiel. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Gut 24 Stunden nach der Trennung von Trainer Markus Baur und dem sportlichen Leiter Daniel Stephan hat der TBV Lemgo sein erstes Saisonspiel in der Handball-Bundesliga gewonnen. Gegen den SC Magdeburg kamen die Ostwestfalen zu einem ungefährdeten 38:30 (21:16)-Erfolg.

Der erste Saisonauftritt des TBV war zugleich der Einstand des Baur-Nachfolgers Volker Mudrow, der erst am Donnerstag verpflichtet worden war und bereits von 2002 bis 2007 als Trainer in Lemgo arbeitete. Nationalspieler Michael Kraus war in der Lipperlandhalle mit 13 Toren bester Werfer für die Gastgeber, für Magdeburg waren Yves Grafenhorst und Robert Weber je sechsmal erfolgreich.

Lemgo hatte am Mittwochabend die überraschende Trennung von Baur und Stephan verkündet. Anlass war die verpasste Qualifikation für die Champions League beim Wildcard-Turnier am vergangenen Wochenende.

© SID

Startseite
Serviceangebote