Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handball Bundesliga Wichtiger Heimsieg für Wetzlar

Im Kellerduell der Handball-Bundesliga besiegte HSG D/M Wetzlar die HSG Düsseldorf mit 28:25 und kletterte auf den 16. Tabellenplatz. Die HSG Nordhorn setzte sich mit 31:28 gegen den TV Großwallstadt durch.

Im Kampf gegen den Abstieg aus der Handball-Bundesliga ist der HSG D/M Wetzlar am 24. Spieltag ein wichtiger Sieg gelungen. Vor 3 900 Zuschauer in heimischer Halle schlug der Klub den direkten Mitkonkurrenten HSG Düsseldorf mit 28:25 (19:9). Wetzlar verbesserte sich durch den sechsten Saisonsieg auf den 16. Rang, Düsseldorf weist als Tabellen-14. zwei Punkte mehr auf.

Im zweiten Sonntagsspiel setzte sich die HSG Nordhorn gegen den Tabellennachbarn TV Großwallstadt mit 31:28 (17:18) durch. Damit setzte sich Nordhorn als Siebter zwei Punkte von Großwallstadt (Rang acht) ab. Überragender Akteur auf dem Parkett war Nordhorns Tscheche Jan Filip, der zwölf Treffer erzielte.

© SID

Startseite
Serviceangebote