Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handball DHB-Pokal Gummersbach gewinnt Pokalkrimi

Der VfL Gummersbach ist dank eines 39:37 nach zweimaliger Verlängerung gegen die HSG Wetzlar in die dritte Runde des DHB-Pokals eingezogen. Auch Hamburg ist weiter.
Gummersbach und Hamburg stehen in Runde drei. Foto: AFP Quelle: SID

Gummersbach und Hamburg stehen in Runde drei. Foto: AFP

(Foto: SID)

Vorjahresfinalist VfL Gummersbach hat sich in einem Krimi in die dritte Runde des deutschen Handball-Pokals gezittert. Gegen Bundesliga-Konkurrent HSG Wetzlar gewann der VfL erst nach zweimaliger Verlängerung 39:37 (33:33, 28:28, 17:18). Der frühere Cupgewinner HSV Hamburg zog durch ein 44:31 (22:15) bei Drittligist HSG Tarp-Wanderup in die nächste Runde ein.

Bundesligist HSG Düsseldorf verabschiedete sich mit einer bitteren 28:32 (14:13)-Niederlage bei Süd-Zweitligist HC Erlangen aus dem Wettbewerb. Die dritte Runde wird am 27. September ausgelost. Ziel ist das Final Four am 10. und 11. April in Hamburg.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote