Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Handball International Szmal und Pineau als Welthandballer ausgezeichnet

Slawomir Szmal, Torwart der Rhein Neckar Löwen, ist Welthandballer des Jahres 2009. Der Pole erhielt über zwei Drittel der Stimmen. Bei den Frauen gewann Französin Alison Pineau.
Welthandballer des Jahres 2009: Slawomir Szmal. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Welthandballer des Jahres 2009: Slawomir Szmal. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Slawomir Szmal ist zum Welthandballer des Jahres 2009 gewählt worden. Der polnische Torwart, der in der Bundesliga für die Rhein Neckar Löwen spielt, erhielt bei der durch den Weltverband IHF im Internet durchgeführten Wahl über zwei Drittel aller Stimmen (68,7 Prozent) und distanzierte den ehemaligen Kieler Nikola Karabatic (20,9) aus Frankreich sowie Igor Vori (Kroatien/10,4) vom HSV Hamburg.

Bei den Frauen setzte sich die Französin Alison Pineau durch. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Katrine Lunde-Haraldsen (Norwegen/33,9) und Liudmila Postnova (Russland/26,3).

Sowohl Szmal als auch Pineau sorgten mit ihrer Wahl für eine Premiere. Bis dato erhielt noch kein Pole diese Auszeichnung, und auch Pineau ist die erste Französin, der dieser Titel verliehen wird. Mit der Wahl von Szmal kommt der Welthandballer des Jahres nach den Erfolgen von Nikola Karabatic 2007 (zur Zeit der Wahl beim THW Kiel) und Thierry Omeyer (ebenfalls Kiel) zum dritten Mal in Folge von einem deutschen Klub.

© SID

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%