Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hockey EM Zwei Siege für deutsche "B-Auswahl" zum EM-Auftakt

Die deutschen Hockey-Männer sind mit zwei Siegen in die Hallen-EM im russischen Katerinenburg gestartet. Einem 10:1-Kantersieg der deutschen "B-Auswahl" gegen Italien folgte ein 5:3-Erfolg gegen Österreich.

Zum Auftakt der Hallen-EM in Katerinenburg (Russland) haben die deutschen Hockey-Männer einen erfolgreich Start mit zwei Siegen verbuchen können. Nach dem klaren 10:1 (4:1)-Erfolg gegen Italien kam die "B-Auswahl" des zwölfmaligen Titelträgers im zweiten Vorrundenspiel gegen Österreich zu einem etwas mühsameren 5:3 (2:1)-Sieg. Am Samstag ist die Schweiz dritter Gruppengegner der deutschen Mannschaft.

Der Deutsche Hockey-Bund (DHB) tritt bei der Hallen-EM nur mit seiner zweiten Garde an, da sich der A-Kader gleichzeitig in Südafrika auf die Olympia-Ausscheidung in Japan (5. bis 13. April in Kakamigahara) vorbereitet. Auch Bundestrainer Markus Weise ist mit seinen Top-Spielern derzeit am Kap und wird in Katerinenburg von Assistenzcoach Volker Fried vertreten.

"Ich bin sehr zufrieden. Wir liegen voll im Soll", sagte Fried: "Wir müssen die Gruppenphase auch noch nutzen, um uns zu finden, denn wir sind kein eingespieltes Team." Erfolgreichster Torschütze der DHB-Auswahl ist bislang Alexander Otte (Düsseldorfer HC), der insgesamt fünf Treffer erzielte.

© SID

Startseite