Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hockey Nationalmannschaft DHB-Herren deklassieren Belgien

Das deutsche Hockey-Nationalteam hat die Auswahl aus Belgien klar geschlagen. Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise kam in Mönchengladbach zu einem ungefährdeten 9:1 (4:1)-Sieg.

Den deutschen Hockey-Herren ist in einem Vorbereitungsspiel auf die EM ein Kantersieg gelungen. In Mönchengladbach setzte sich der Weltmeister mit 9:1 (4:1) gegen Belgien durch, das auch bei den kontinentalen Titelkämpfen in Manchester (18. bis 26. August) Gruppengegner der Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise sein wird.

"Belgien hat einen schwachen Eindruck hinterlassen. Ich hoffe aber, dass wir am Mittwoch auf mehr Gegenwehr stoßen", erklärte Weise nach dem ersten von zwei Tests gegen Belgien. Das zweite Aufeinandertreffen findet um 11.30 Uhr an gleicher Stelle statt.

Die 1:0-Führung der Gäste nach eine Strafecke (4.) drehten Oliver Hentschel (15.) und Philip Witte (16.) zur 2:1-Führung der Hausherren. Zwei Tore von Justus Scharowsky (21. und 33.) sorgten für einen klaren Vorsprung zur Halbzeit, den Sebastian Draguhn (38.), Christoph Menke (51.) sowie Tibor Weißenborn (63. und 69.) und Benjamin Weß (68.) ausbauten.

© SID

Startseite
Serviceangebote