Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Hockey Nationalmannschaft DHB-Herren landen Kantersieg gegen Belgien

Die deutschen Hockey-Herren sind mit einem klaren Sieg in das Vier-Nationen-Turnier in Hamburg gestartet. Der Weltmeister landete einen 6:0-Erfolg gegen Belgien. Im zweiten Spiel gewann Spanien 3:1 gegen England.

Mit einem Schützenfest hat das Vier-Nationen-Turnier in Hamburg für die deutsche Hockey-Nationalmannschaft begonnen. Beim 6:0 (5:0) gegen Belgien präsentierte sich die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise in Torlaune. Timo Weß (4.), Matthias Witthaus (7.), Benjamin Weß (13.), Niklas Meinert (29.), Philip Witte (33.) und Moritz Fürste (54.) erzielten die Treffer für den Weltmeister in einer einseitigen und vollkommen überlegen geführten Partie.

Das Turnier gilt als Generalprobe für die Europameisterschaft und Olympiaqualifikation Ende August in Manchester. Die Belgier sind dabei ebenso wie der nächste Gegner England Vorrundengegner der deutschen Mannschaft. Die DHB-Auswahl bestreitet ihr nächstes Spiel gegen die Briten am Samstag (16.30 Uhr), bevor sie das Turnier am Sonntag (14.30) gegen Europameister Spanien beschließt. Die Iberer hatten zum Auftakt England mit 3:1 (1:0) bezwungen.

© SID

Startseite
Serviceangebote