Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kanu EM Wildwasser-Kanuten holen vier EM-Goldmedaillen

Bei der Europameisterschaft in Sondrio waren die deutschen Wildwasser-Kanuten das erfolgreichste Team. Insgesamt sicherten sie sich neun Podestplätze, darunter vier Goldmedaillen.
Deutsche Wildwasser-Kanuten erzielen gute EM-Bilanz. Foto: AFP Quelle: SID

Deutsche Wildwasser-Kanuten erzielen gute EM-Bilanz. Foto: AFP

(Foto: SID)

Mit dem Gewinn von vier Gold- und insgesamt neun Medaillen waren die deutschen Wildwasser-Kanuten erfolgreichstes Team bei der Europameisterschaft auf der Adda in Sondrio in der Lombardei.

Überragende Fahrerin des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) war die Siegburgerin Sabine Füßer, die die Einzelrennen über die Sprint- sowie Klassik-Distanz gewann und gemeinsam mit Alke Overbeck (Hildesheim) und Manuela Stöberl (Rosenheim) auch noch das Teamrennen auf der Klassikstrecke dominierte.

Die vierte deutsche Goldmedaille steuerte das Kajak-Team der Männer mit Achim Overbeck (Braunschweig), Sören Falkenhain (Celle) und Tobias Bong (Köln) bei. Außerdem gingen zweimal Silber und dreimal Bronze auf das Konto der deutschen Wildwasser-Kanuten.

© SID

Startseite
Serviceangebote