Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kostenlos und unverschlüsselt ARD-Kulturkanal überträgt das Cup-Finale

EinsFestival, der digitale Kulturkanal der ARD, wird den Wettstreit um den America's Cup live übertragen. Um das Duell zwischen Titelverteidiger Alinghi und dem Team Emirates New Zealand am TV-Bildschirm zu verfolgen, benötigt man allerdings ein entsprechendes Endgerät.

HB MÜNCHEN. Ab dem 23. Juni zählt die Frage: Wer wird dieses Jahr als Sieger aus dem bedeutendsten Segelwettbewerb der Welt, dem America's Cup, hervorgehen? EinsFestival, der digitale Kulturkanal der ARD, überträgt live das "Duell der Giganten", das zum ersten Mal seit 156 Jahren in Europa, vor der Küste von Valencia, stattfindet.

EinsFestival ist live dabei: Mit neuester Technik werden die schönsten Bilder des berühmten Segel-Events auf den Fernsehschirm gebracht. Taktische Segelmanöver werden erläutert und Strategien verdeutlicht. Fünf Kameraboote und zwei mit Kameras ausgestattete Hubschrauber liefern spektakuläre Bilder. Auch auf den beiden Yachten sind Kameras installiert, um die Zuschauer direkt ins Boot zu holen. Moderne Grafiken bereiten das Renngeschehen auf. Das Finale des America's Cup in EinsFestival kommentieren Jörg Klawitter und Nadine Stegenwalner, Europameisterin im Matchrace.

EinsFestival, das digitale Kulturprogramm der ARD, wird kostenlos und unverschlüsselt über Kabel, Satellit, Antenne (terrestrisch) und IPTV (Internet-Protocol-TV) verbreitet. Für den Empfang benötigt man ein entsprechend geeignetes digitales Endgerät.

Startseite
Serviceangebote