Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Langlauf Weltcup Rang drei für Sachenbacher-Stehle in Oslo

Evi Sachenbacher-Stehle hat sich beim Skilanglauf-Weltcup in Oslo den dritten Rang gesichert. Der Sieg über die 30-km-Distanz ging unterdessen an die Russin Julia Tschepalowa.

Beim Skilanglauf-Weltcup in Oslo hat Evi Sachenbacher-Stehle Rang drei geholt und damit zum dritten Mal in diesem Winter einen Podestplatz belegt. Nach 30km lief die Staffel-Olympiazweite in 1:12,9 Minuten hinter der russischen Siegerin Julia Tschepalowa ins Ziel. Den zweiten Platz belegte die Tschechin Katerina Neumannova. Sachenbacher-Stehle verbesserte sich im Gesamtweltcup mit 656 Punkten auf Rang vier. Die Norwegerin Marit Björgen behauptete trotz ihrer Aufgabe mit 886 Zählern die Führung vor der viertplatzierten Kanadierin Beckie Scott (840). Es stehen noch zwei Rennen aus.

Stefanie Böhler (Ibach) belegte Platz 30. Im 50-km-Rennen hatte Tobias Angerer die Chance, vorzeitig den Triumph im Gesamtweltcup perfekt zu machen.

© SID

Startseite
Serviceangebote