Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Langlauf WM Schwede Fredriksson aus Sapporo abgereist

Das schwedische Langlauf-Team muss bei der Nordischen Ski-WM in Sapporo auf Tobias Fredriksson verzichten. Nachdem der Ex-Weltmeister nicht für das schwedische Team im 15-km-Langlauf nominiert worden war, reiste er ab.

Ex-Weltmeister Tobias Fredriksson hat die Nordische Ski-WM in Sapporo schon vor dem offiziellen Start am Freitag wieder verlassen, weil er nicht für Schwedens Team im 15-km-Langlauf berücksichtigt wurde. Der Dritte der olympischen Sprint-Entscheidung von Turin will damit gegen den Entscheid seines ohnehin umstrittenen norwegischen Cheftrainers Inge Braaten protestieren.

Er sei sehr überrascht darüber, dass ihn niemand über Braatens Entscheidung informiert hätte und es zudem überhaupt keine Diskussion über die Aufstellung der Mannschaft gab, ließ Fredriksson in den einheimischen Gazetten ausrichten. "Ich habe einen der schlimmsten Tage meines Lebens hinter mir. Jetzt fahre ich heim und versuche, mich besser zu fühlen", sagte Fredriksson.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite