Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Leichtathletik Meeting Lobinger entscheidet Meeting in Dormagen für sich

Mit übersprungenen 5,76 Meter sicherte sich Tim Lobinger den Sieg beim Stabhochsprung-Meeting in Dormagen. Zweiter wurde Björn Otto, der mit 5,70 Meter ebenfalls die Norm für die Hallen-EM schaffte.

Tim Lobinger ist mit einem Sieg in die Olympiasaison gestartet. Beim zweiten Stabhochsprung-Hallenmeeting in Dormagen übersprang der Neu-Münchner 5,76 Meter und schlug Vorjahressieger und Lokalmathador Björn Otto, der 5,70 überquerte. Das Duo erfüllte damit erstmals die Norm für die Hallen-WM in Valencia (7. bis 9. März), die bei 5,70 steht.

Dritter wurde wurde vor 900 Zuschauern im TSV-Sportcenter der Sechs-Meter-Springer Jeff Hartwig aus den USA (5,69 Meter).

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite