Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Leichtathletik WM USA schickt 51 Leichtathleten zur Hallen-WM

Insgesamt 51 US-Leichtathleten gehen bei der Hallen-WM (10. bis 12. März) in Moskau an den Start. Damit nutzt der US-amerikanische Verband in fast jeder der 21 Einzel-Disziplinen seine beiden Startplätze aus.

Bei der Hallen-Weltmeisterschaft in Moskau (10. bis 12. März) wird ein 51-köpfiges Team aus den USA teilnehmen. In den 21 Einzel-Disziplinen nutzt der US-Leichtathletik-Verband seine Option zwei Starter zu setzen, ausgenommen ist der Dreisprung der Frauen, wo keine US-Teilnehmerin am Start ist, und die Mehrkämpfe mit je einem US-Athleten.

Dabei peilt der zweimalige Olympia-Zweite Terence Trammell nach einer starken Leistung bei den US-Meisterschaften in Boston einen Doppelsieg über 60m flach und Hürden an. Über die Hürden hält der 27-Jährige mit 7,46 Sekunden die Jahres-Weltbestzeit. Der Deutsche Leichtathletik-Verband ist in der russischen Metropole mit 16 Athleten vertreten.

© SID

Startseite
Serviceangebote