Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Leichtathletik WM Zehnkämpfer Drews muss auf WM verzichten

Auf Grund einer Wucherung am Schienbein kann Zehnkämpfer Stefan Drews nicht an der WM-Qualifikation in Ratingen teilnehmen. Damit ist die Chance auf eine mögliche WM-Teilnahme für den Leverkusener dahin.

Der Leverkusener Zehnkämpfer Stefan Drews muss auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Osaka verzichten. Der EM-Siebte im Zehnkampf kann verletzungsbedingt nicht an der WM-Qualifikation am 16./17. Juni in Ratingen/Rheinland teilnehmen. Eine Wucherung am Schienbein hatte den 28-Jährigen bereits den Start bei der Hallen-EM im März in Birmingham gekostet.

© SID

Startseite
Serviceangebote