Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Moderner Fünfkampf WM Herrenstaffel ohne Medaillenchance

Bei der WM der modernen Fünfkämpfer in China ist die deutsche Herrenstaffel mit großem Abstand auf die Medaillenränge lediglich 13. geworden. Weltmeister wurde Weißrussland.
Die deutsche Staffel der Modernen Fünfkämpfer war bei der WM chancenlos. Foto: SID Images Quelle: SID

Die deutsche Staffel der Modernen Fünfkämpfer war bei der WM chancenlos. Foto: SID Images

(Foto: SID)

Die deutsche Herren-Staffel hat bei der WM der Modernenen Fünfkämpfer im chinesischen Chengdu Platz 13 belegt. Der Potsdamer Stefan Köllner, der im Einzelwettkampf einen guten achten Platz erreicht hatte, und seine Mannschaftskollegen Delf Borrmann und Sebastian Dietz (beide Berlin) kamen auf insgesamt 5 460 Punkte und lagen damit über 500 Punkte hinter den Medaillenrängen.

Den Sieg sicherten sich das Team aus Weißrussland (6 132) vor Südkorea (6 108) und Russland (6 026).

© SID

Startseite
Serviceangebote