Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Mountainbike Weltcup Spitz in Champery nur Sechste

Sabine Spitz hat beim Mountainbike-Weltcup in Champery/Schweiz in der Cross-Country-Disziplin nur den sechsten Platz belegt. In der Gesamtwertung ist die Olympiasiegerin Neunte.
Sabine Spitz belegte beim Weltcup in der Schweiz den sechsten Platz. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Sabine Spitz belegte beim Weltcup in der Schweiz den sechsten Platz. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Olympiasiegerin Sabine Spitz (Murg-Niederhof) hat beim siebten von acht Läufen zum Mountainbike-Weltcup in der Cross-Country-Disziplin in Champery/Schweiz den sechsten Platz belegt. In der Gesamtwertung verbesserte sich Spitz vor dem letzten Rennen am kommenden Samstag in Schladming/Österreich auf den neunten Rang. In Führung liegt Champery-Siegerin Elisabeth Ösl (Österreich).

Sabine Spitz ärgerte sich nach dem Rennen über sich selbst: "Ich bin heute einen echten Mist zusammengefahren. Kräftemäßig war es okay, aber ich habe einfach zu viele Fehler gemacht."

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote