Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nach zwei Runden auf Rang 29 Kaum noch Chancen für Langer in Orlando

Golf-Profi Bernhard Langer hat seine Chancen auf eine gute Platzierung bei der Bay Hill Invitational in Orlando schon fast verspielt. Alexander Cejka hängt dem Turnierplan wegen einer Regenunterbrechung hinterher.

HB BERLIN. Bernhard Langer hat mit einer schwachen 74er Runde die Chance auf eine Top-Platzierung bei der Bay Hill Invitational in Orlando (Florida) verspielt. Nach zwei Runden lag der Golfprofi aus Anhausen mit 144 Schlägen vorerst auf dem geteilten 29. Platz.

Die Führung bei der mit fünf Millionen Dollar dotierten Veranstaltung teilten sich die Amerikaner Charles Howell III (71+68) und Stephen Ames (71+68) mit jeweils 139 Schlägen. Wegen der Regenunterbrechung am ersten Tag konnten allerdings nur 30 von 114 Teilnehmern die 2. Runde am Freitag (Ortszeit) beenden. 37 Starter hatten erst eine Runde gespielt, darunter Alexander Cejka (München) mit 71 Schlägen.

Startseite
Serviceangebote