Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nordische Kombination Weltcup Ackermann hat Podestplatz im Visier

Doppel-Weltmeister Ronny Ackermann liegt zur Halbzeit des Sprint-Weltcups der Nordischen Kombinierer in Ramsau am Dachstein auf einem aussichtsreichen fünften Platz.

Zur Halbzeit des Sprint-Weltcups der Nordischen Kombinierer in Ramsau am Dachstein hat Doppel-Weltmeister Ronny Ackermann als Fünfter einen Podestplatz fest im Blick. Der Thüringer landete auf der Normalschanze im WM-Ort von 1999 einen blitzsauberen Satz bei 95 Metern und geht am Nachmittag (Startzeit: 15.30 Uhr) nur 28 Sekunden hinter Sprunglauf-Sieger Christoph Bieler aus Österreich auf die 7,5km-Laufstrecke.

Von der deutschen Mannschaft liegen bei Halbzeit der Konkurrenz auch Thorsten Schmitt (Furtwangen) und Olympiasieger Georg Hettich (Schonach) auf den Rängen neun sowie 16 gut im Rennen. Dagegen landete Weltcup-Titelverteidiger Hannu Manninen (Finnland) bei 87 Metern und belegt mit 1:48 Minuten Rückstand nur den 28. Platz.

© SID

Startseite
Serviceangebote