Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nordische Kombination Weltcup Frenzel mit bester Trainingsweite in Klingenthal

Junioren-Weltmeister Eric Frenzel hat mit 138 Metern die größte Weite beim offiziellen Sprungtraining der Nordisch-Kombinierten vor dem Doppel-Weltcup in Klingenthal (19./20. Januar) gestanden.

Junioren-Weltmeister Eric Frenzel hat beim offiziellen Sprungtraining der Nordisch-Kombinierten vor dem Doppel-Weltcup in Klingenthal (19./20. Januar) mit der Bestweite von 138 Metern aufhorchen lassen. Neben dem auf seiner Heimschanze am Schwarzberg überzeugenden Oberwiesenthaler schaffte auch Weltcup-Spitzenreiter Ronny Ackermann (Dermbach) mit 136 Metern eine Spitzenweite.

Vor über 1 000 Zuschauern konnte Lokalmatador Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) bei seinem Comeback nach überstandener Grippe-Erkrankung in den drei Durchgängen nicht voll überzeugen, landete aber seinen weitesten Versuch immerhin bei 131,5 Metern.

© SID

Startseite