Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nordische Kombination Weltcup Frenzel startet als Erster auf 7,5-km-Strecke

Nach seinem Sieg beim Springen startet Kombinierer Eric Frenzel in Klingenthal als Erster auf die 7,5-km-Langlaufstrecke. Mit vier Sekunden Rückstand geht der Weltcup-Führende Ronny Ackermann in die Loipe.

Eric Frenzel steuert beim Weltcup in der nordischen Kombination in Klingenthal auf den Sieg zu. Eine Stunde nach seinem Sieg im Massenstart geht der Oberwiesenthaler auch als Führender der Sprint-Konkurrenz auf die 7,5-km-Langlaufstrecke.

Der Junioren-Weltmeister landete auf der Großschanze bei 141 Metern die Bestweite und startet zum 7,5-km-Langlauf vier Sekunden vor Weltcup-Spitzenreiter Ronny Ackermann aus Dermbach, der auf 136,5 Meter kam.

Olympiasieger Georg Hettich aus Schonach schaffte 136,5 Meter und folgt als Vierter hinter dem Österreicher Bernhard Gruber mit 22 Sekunden Rückstand auf Sprunglauf-Sieger Frenzel. Lokalmatador Björn Kircheisen aus Johanngeorgenstadt verpatzte seinen Sprung und ist mit 1:25 Minuten Rückstand auf Frenzel chancenlos.

© SID

Startseite