Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nordische Kombination Weltcup Kircheisen bei Tande-Sieg auf Rang vier

Björn Kircheisen hat sich beim Kombinierer-Weltcup in Oslo von Platz 19 nach dem Springen noch auf Rang vier verbessert. Den Sieg sicherte sich unterdessen der Norweger Petter Tande.

Beim Kombinierer-Weltcup in Oslo hat Björn Kircheisen eine bemerkenswerte Aufholjagd gezeigt. Von Platz 19 nach dem Springen stürmte der Sachse noch auf Rang vier. Der 22-Jährige lag nach zwei Sprüngen von der Großschanze und dem 15-km-Langlauf 39,9 Sekunden hinter dem norwegischen Sieger Petter Tande. Sprunglauf-Sieger Jason Lamy-Chappuis (Frankreich) rettete mit 17,2 Sekunden Rückstand Platz zwei ins Ziel vor dem Finnen Anssi Koivuranta. Olympiasieger Georg Hettich (Schonach) landete auf Rang sechs.

Im Gesamtweltcup belegt Kircheisen Platz vier, der Finne Hannu Manninen steht als Sieger fest.

© SID

Startseite
Serviceangebote