Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nordische Kombination Weltcup Kircheisen fehlt beim Weltcup in Südtirol

Ein grippaler Infekt setzt Björn Kircheisen für den Kombinierer-Weltcup in Val di Fiemme am Wochenende außer Gefecht. Bundestrainer Hermann Weinbuch nominierte den Winterberger Stefan Tuss nach.

Der Weltcup-Gesamtzweite Björn Kircheisen muss auf den Weltcup der Nordisch-Kombinierten in Val di Fiemme am 12. und 13. Januar verzichten. Den DSV-Athleten aus Johanngeorgenstadt plagt ein grippaler Infekt.

Ob er eine Woche danach beim Heimrennen in Klingenthal wieder antreten kann, ist noch unklar. Bundestrainer Hermann Weinbuch nominierte nun Stefan Tuss (Winterberg) für die Wettbewerbe in Italien.

© SID

Startseite
Serviceangebote