Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Nordische Kombination Weltcup Kircheisen zurück im Weltcup-Rennen

Björn Kircheisen hat sich zurückgemeldet. Der 24-Jährige kann somit am Heim-Weltcup der Kombinierer in Klingenthal am Samstag und Sonntag teilnehmen und den Gesamtweltcup-Führenden Ronny Ackermann angreifen.

Björn Kircheisen kann am Heim-Weltcup der Kombinierer in Klingenthal am Samstag und Sonntag teilnehmen. Der 24 Jahre alte Olympia-Zweite aus Johanngeorgenstadt musste noch am vergangenen Wochenende in Val di Fiemme wegen eines Infektes passen. Somit hatte Kircheisen die Führung im Gesamtweltcup an Weltmeister Ronny Ackermann verloren.

"Er hat seinen grippalen Infekt überstanden", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch und gab grünes Licht für seinen Schützling.

Das deutsche Aufgebot: Ronny Ackermann (Dermbach), Christian Beetz (Biberau), Tino Edelmann (Zella-Mehlis), Eric Frenzel (Oberwiesenthal), Sebastian Haseney (Zella-Mehlis), Georg Hettich (Schonach), Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt), Matthias Menz (Oberhof).

© SID

Startseite
Serviceangebote