Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Olympia Dosb Olympia-Tickets beim Dosb Mangelware

Knapp ein Jahr vor Beginn der Olympischen Sommerspiele in Peking hat der Dosb erst 46 Prozent der angeforderten Tickets zugesichert bekommen. Ob alle deutschen Fans bedacht werden können, ist damit weiter unklar.

Für deutsche Sportfans, die zu den Olympischen Spielen 2008 nach Peking reisen wollen, könnte die Ticketfrage zur großen Zitterpartie werden. Derzeit sind von den Organisatoren erst 46 Prozent der vom Deutschen Olympischen Sportbund (Dosb) beantragten 35 000 Eintrittskarten zugesichert worden.

"Wir hoffen, dass sich die Situation noch deutlich verbessert. Ich bin optimistisch, dass wir alles bekommen, was wir angemeldet haben", sagte Dosb-Generaldirektor Michael Vesper.

Engpässe gebe es vor allem bei Karten für die Eröffnungs- und Abschlussveranstaltung sowie für die Schwimm-Wettkämpfe. Von den insgesamt sieben Mill. Tickets sind 25 Prozent den Nationalen Olympischen Komitees in aller Welt vorbehalten.

© SID

Startseite
Serviceangebote