Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Planert holt bei Kanu-Weltcup Bronzemedaille

Beim Weltcup-Beginn in Athen hat Mandy Planert die Bronzemedaille im Einer-Kajak gewonnen. Gleichzeitig bedeutete dies das einzige deutsche Edelmetall für die deutschen Slalom-Kanuten überhaupt.

Europameisterin Mandy Planert hat den deutschen Slalom-Kanuten die einzige Medaille beim Weltcup-Auftakt in Athen beschert. Die Leipzigerin kam als Dritte im Einer-Kajak nur 3,70 Sekunden hinter der tschechischen Siegerin Stepanka Hilgertova ins Ziel.

Jennifer Bongardt (Köln/5,84 Sekunden zurück) musste sich nach gewonnener Qualifikation mit Platz vier vor Klubkollegin Heike Frauenrath begnügen. Bei den Europameisterschaften hatte das deutsche Team noch mit sieben Medaillen geglänzt.

"Weltcup nur eine Station in Richtung WM"

"Von der Medaillenausbeute sind wir ganz klar enttäuscht, da wollten wir nach der tollen EM viel mehr abholen. Aber der Weltcup war nur eine Station Richtung WM in Australien", kommentierte Bundestrainer Jürgen Köhler die Rennen auf der Olympiastrecke von 2004.

Im Einer-Canadier fiel Jan Benzien (Leipzig) nach dem Sieg im Halbfinale noch auf den siebten Platz hinter seinem Teamkollegen Nico Bettge (Magdeburg) zurück. Im Zweier-Canadier belegten Marcus Becker/Stefan Henze (Halle) Rang sieben, im Einerkajak war Fabian Dörfler (Bayreuth) als 14. bester Deutscher. Der zweite Weltcup findet am kommenden Wochenende in Augsburg statt.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%