Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Radsport Doping BDR, DLV und DTU kooperieren beim Thema Doping

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV), der Bund Deutscher Radsportler (BDR) und die Deutsche Triathlon-Union (DTU) haben sich über eine Kooperation im Kampf gegen Doping verständigt.

Über eine Kooperation im Kampf gegen Doping haben sich der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV), der Bund Deutscher Radsportler (BDR) und die Deutsche Triathlon-Union (DTU) verständigt. Dabei werden laut DLV-Präsident Clemens Prokop auch Erkenntnisse aus dem Fall Springstein verwertet.

Der zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilte frühere Leichtathletik-Trainer hatte den Ermittlungsbehörden über private Aufzeichnungen Erkenntnisse über Dopingverbindungen zu anderen Sportarten geliefert.

Prokop hatte am Wochenende auf der Vollversammmlung des Deutschen Olympischen Sportbundes (Dosb) in Weimar vergeblich mit den Präsidenten der beiden anderen Verbände, Rudolf Scharping (Radsport) und Klaus Müller-Ott (Triathlon), für ein deutsches Antidoping-Gesetz plädiert, das überführte Sportler auch mit dem Strafrecht bedroht.

© SID

Startseite
Serviceangebote