Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Radsport Fernfahrt Zabel bei Astarloa-Sieg auf Rang fünf

Radprofi Erik Zabel sprintet seinem ersten Sieg für sein neues Milram-Team weiter hinterher. Beim Eintagesrennen Mailand-Turin wurde Zabel beim Sieg von Igor Astarloa (Spanien) mit sieben Sekunden Rückstand Fünfter.

Beim 91. Eintagesrennen Mailand-Turin hat es für Erik Zabel (Unna) wieder nicht zum ersten Sieg für sein neues Milram-Team gereicht. Der Sprinter aus dem deutsch-italienischen Rennstall hatte im Ziel sieben Rückstand auf Sieger Igor Astarloa.

Der spanische Ex-Weltmeister setzte sich nach 199 Kilometern und 4:30:36 Stunden vor den Italienern Franco Pellizotti und Mirko Celestino durch.

© SID

Startseite
Serviceangebote