Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Radsport International UCI zieht wegen Blutpass vor Gericht

Der Radsport-Wellverband UCI zieht im Streit um die Rechtmäßigkeit des Blutpasses vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS. Grund sind auffällige Blutwerte von Tadej Valjavec.
UCI zieht vor Gericht. Foto: SID Images/AFP/Fabrice Coffrini Quelle: SID

UCI zieht vor Gericht. Foto: SID Images/AFP/Fabrice Coffrini

(Foto: SID)

Im Streit um die Rechtmäßigkeit des Blutpasses im Anti-Doping-Kampf zieht der Radsport-Weltverband UCI vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS. Hintergrund der Auseinandersetzung mit dem slowenischen Verband sind die auffälligen Blutwerte des slowenischen Radprofis Tadej Valjavec, dokumentiert im Blutpass des Fahrers. Der slowenische Verband hatte sich trotz der Anzeichen eines Doping-Missbrauches geweigert, Maßnahmen gegen Valjavec einzuleiten. Der Tour-Zehnte von 2008 war nach Bekanntwerden der Auffälligkeiten von seinem Team Agr2 suspendiert worden.

© SID

Startseite
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%