Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Radsport National Knees wechselt zu Pegasus

Weil das Team Milram wohl zum Saisonende aufgelöst wird, wechselt Straßenrad-Meister Christian Knees zum Team Pegasus. Der 29-jährige wird Teamkollege von Sprintstar Robbie Mcewen.
Christian Knees fährt in Zukunft für das australische Team Pegasus . Foto: SID Images/AFP/ Quelle: SID

Christian Knees fährt in Zukunft für das australische Team Pegasus . Foto: SID Images/AFP/

(Foto: SID)

Der deutsche Straßenrad-Meister Christian Knees wechselt zum neuen australischen Team Pegasus. Das gab der Rennstall-Chef Chris White bekannt. Der 29-jährige Knees trifft bei Pegasus auf seinen derzeitigen Milram-Teamkollegen Luke Roberts. Das derzeit unter dem Namen Fly V Australia fahrende Team hat für die kommende Saison eine Protour-Lizenz beantragt und bereits Sprintstar Robbie Mcewen verpflichtet.

"Ich habe einen Zweijahresvertrag unterschrieben", sagte Knees zu Radsport News. Den Kontakt stellte Mcewen her, der Knees Anfang September bei einem Rennen in Belgien angesprochen hatte. Pegasus soll über ein Jahresbudget von etwa 14 Mill. Dollar verfügen.

Knees fährt seit 2006 für Milram, das am Saisonende nach jetzigem Stand mangels eines neuen Hauptsponsors aufgelöst wird. Die größten Erfolge des Euskircheners sind Siege bei Rund um Köln (2006), der Bayern-Rundfahrt (2008) und den diesjährigen deutschen Meisterschaften in Sangerhausen.

© SID

Startseite
Serviceangebote