Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Radsport Rundfahrt Bennati wieder schneller als Petacchi

Alessandro Petacchi hat auf der Schlussetappe der Valencia-Rundfahrt erneut den Kürzeren gezogen. Der Italiener verlor zum dritten Mal im Spurt gegen Davide Bennati. Den Gesamtsieg sicherte sich Alejandro Valverde.

Der italienische Sprintstar Alessandro Petacchi hat einen neuen Angstgegner gefunden. Auf der Schlussetappe der 65. Valencia-Rundfahrt kassierte der Kapitän des deutsch-italienischen Milram-Rennstalls im vierten Sprint-Duell gegen seinen Landsmann Davide Bennati die dritte Niederlage. Nach 146,9 Kilometern mit Start und Ziel in Valencia sicherte sich Bennati den Tagessieg. Der Lampre-Profi hatte sich nur auf der zweiten Etappe Petacchi geschlagen geben müssen.

Hinter dem Italiener Claudio Corioni (Lampre) belegte Alejandro Valverde (Epargne) den vierten Platz. Das reichte dem Spanier, um sich zum zweiten Mal nach 2004 den Gesamtsieg in seiner Heimat zu sichern. Der letztjährige Protour-Sieger hatte am Freitag mit seinem zweiten Platz auf der "Königs-Etappe" die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

© SID

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite