Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rodeln Weltcup Nur Zöggeler schlägt Möller in Winterberg

Der Italiener Armin Zöggeler hat den Rodel-Weltcup in Winterberg gewonnen. Auf Position zwei ordnete sich Weltmeister David Möller aus Schalkau ein, der seinen dritten Saisonsieg um 0,086 Sekunden verpasste.

Knapp an seinem dritten Saisonsieg vorbeigerodelt ist Weltmeister David Möller (Schalkau) beim Rodel-Weltcup in Winterberg. Der Thüringer war als Zweiter 0,086 Sekunden langsamer als Olympiasieger Armin Zöggeler aus Italien, dem der insgesamt 35. Erfolg seiner Laufbahn gelang.

Der Südtiroler führt in der Gesamtwertung vor dem Weltcup-Finale am kommenden Wochenende in Sigulda mit 715 Zähler vor Möller mit 645 Punkten, ihm genügt Rang 13 für den Gesamtsieg. Dritter wurde im Hochsauerland der Russe Albert Demtschenko.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite