Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rudern EM Weltmeister führen deutsche Ruderer an

Das deutsche Ruder-Team wird bei der EM in Weißrussland von den Weltmeistern im Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann angeführt. Insgesamt gehen sieben deutsche Boote an den Start.
Die deutschen Ruder-Weltmeister wollen auch bei der EM triumphieren. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Die deutschen Ruder-Weltmeister wollen auch bei der EM triumphieren. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Angeführt von den Weltmeistern im Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann gehen die deutschen Ruderer bei den Europameisterschaften im weißrussischen Brest mit sieben Booten in den 14 olympischen Klassen an den Start. Jochen und Martin Kühner sowie Matthias und Jost Schömann-Finck wollen sich drei Wochen nach dem WM-Titel in Posen auch die europäische Krone im leichten Vierer holen.

In den übrigen Bootsklassen ist der Deutsche Ruderverband (DRV) meist mit Nachwuchskräften vertreten. Cheftrainer Hartmut Buschbacher gibt bei der EM einigen jungen Talenten eine Chance, sich international zu beweisen. Die Vorläufe beginnen am Freitag, die Finals finden am Sonntag statt.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%