Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Rudern International Offenbar Herzprobleme bei Ruderer Olaf Tufte

Ruderer Olaf Tufte, norwegischer Doppel-Olympiasieger, fürchtet um seine Gesundheit. Die Formschwäche bei der WM in Polen liegt allem Anschein nach in Herzproblemen begründet.
Der Ruderer Olaf Tufte macht sich Sorgen um sein Herz. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Der Ruderer Olaf Tufte macht sich Sorgen um sein Herz. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Doppel-Olympiasieger Olaf Tufte fürchtet, dass die Ursache für seine Formschwäche bei der Ruder-WM im polnischen Posen in einem Herzproblem zu finden ist. "Mit meinem Körper sind in letzter Zeit ein paar seltsame Dinge passiert, und nun muss ich herausfinden, was das ist. Ich fürchte, dass mit meinem Herz etwas nicht stimmt", sagte der 33-Jährige der norwegischen Tageszeitung Aftenposten.

Der Norweger, 2008 in Peking noch Goldmedaillengewinner, wurde bei der WM in der vergangenen Woche Letzter im Einer-Finale. Nun hat er sich in Oslo von einem Herzspezialisten untersuchen lassen, ein Befund steht noch aus. "Mental ist das eine schwere Situation für mich. Ich weiß, dass etwas nicht stimmt, aber nicht, was es ist", sagte der Weltmeister von 2001 und 2003.

© SID

Startseite
Serviceangebote