Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schwimmen International Australiens Staffel verbessert eigenen Weltrekord

Die australische 4x100-m-Lagenstaffel der Frauen hat bei den Schwimm-Wettbewerben der Commonwealth Games in Melbourne ihren eigenen Weltrekord, vom Olympiasieg 2004 in Athen, um 1,02 Sekunden verbessert.

Die australischen Schwimmerinnen präsentieren sich bei den Commonwealth Gaems in Top-Form. Die australische 4x100-m-Lagenstaffel der Frauen hat am sechsten Wettkampftag in Melbourne den zweiten Weltrekord in den Schwimm-Wettbewerben aufgestellt.

Sophie Edington, Leisel Jones, Jessicah Schipper und Libby Lenton schlugen nach 3:56,30 Minuten an und waren damit 1,02 Sekunden schneller als das Aussie-Quartett beim Olympiasieg am 21. August 2004 in Athen. Damals war auch Leisel Jones am Start.

© SID

Startseite
Serviceangebote