Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schwimmen International Trickett steigt vorerst aus dem Schwimmbecken

Schwimm-Olympiasiegerin Lisbeth Trickett gönnt sich eine Wettkampfpause, um über die Zukunft ihrer Karriere zu entscheiden. "Ich denke auch an Rücktritt", sagte die Australierin.
Lisbeth Trickett am Scheidepunkt ihrer Karriere. Foto: Bongarts/Getty Images Quelle: SID

Lisbeth Trickett am Scheidepunkt ihrer Karriere. Foto: Bongarts/Getty Images

(Foto: SID)

Die australische Schwimm-Olympiasiegerin Lisbeth Trickett hat eine Wettkampfpause eingelegt und will innerhalb der kommenden Monate über eine Fortsetzung ihrer Karriere bis zu den Sommerspielen 2012 in London entscheiden. "Ich denke auch an Rücktritt, aber ich liebe das Schwimmen und will abwarten, wo ich in einiger Zeit stehe", erklärte die dreimalige Goldmedaillen-Gewinnerin bei Olympia und achtmalige Weltmeisterin am Mittwoch.

Die 24-Jährige hatte sich bei der WM im vergangenen Monat in Rom mit einer Silbermedaille, und beim Sieg von Britta Steffen über 100m Freistil mit Bronze begnügen müssen.

© SID

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote