Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Schwimmen Weltcup Van der Burgh knackt Weltrekord über 50m Brust

Cameron van der Burgh hat beim Kurzbahn-Weltcup der Schwimmer in Moskau für den Glanzpunkt gesorgt. Der Südafrikaner verbesserte über 50m Brust den Weltrekord auf 26,08 Sekunden.
Weltrekord durch Cameron van der Burgh. Foto: AFP Quelle: SID

Weltrekord durch Cameron van der Burgh. Foto: AFP

(Foto: SID)

Bei der fünften Station des Kurzbahn-Weltcups in Moskau hat Cameron van der Burgh (Südafrika) mit 26,08 Sekunden über 50m Brust einen Weltrekord aufgestellt. Er verbesserte die fast drei Jahre alte Marke des Ukrainers Oleg Lisogor um neun Hundertstelsekunden und schlüpfte zugleich in das "gelbe Trikot" des Führenden in der Gesamtwertung, das bisher der Australier Christian Sprenger inne hatte, der mit 26,82 Sekunden Rang zwei belegte.

Bei den Frauen liegt im Kampf um den 100 000-Dollar-Siegerscheck weiterhin Marieke Guehrer (Australien) klar in Front, die die 100m Schmetterling in 56,97 Sekunden für sich entschied. Die besten Leistungen im vierköpfigen "Perspektivteam 2012" des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) gingen auf das Konto von Dimitri Calupaev (Mainz) mit 55,90 Sekunden über 100m und Jan-David Schepers (Oldenburg) mit 4:19,41 Minuten über 400m Lagen, die jeweils Sechste wurden.

© SID

Startseite
Serviceangebote