Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Shorttrack Weltcup Shorttracker Parus auf Rang zwölf in Chicoutimi

Bester Deutscher beim Shorttrack-Weltcup im kanadischen Chicoutimi war Sebastian Parus. Der Mainzer wurde über die 1 500-Meter-Strecke Zwölfter. Der Sieg ging an den Südkoreaner Hyun-Kon Kim.

Sebastian Parus (Mainz) hat als Zwölfter über 1500m beim Shorttrack-Weltcup im kanadischen Chicoutimi für die beste deutsche Platzierung gesorgt. Den Sieg sicherte sich Hyun-Kon Kim aus Südkorea. Über 500 lief Tyson Heuing (Dresden) auf den 13. Rang, den ersten Platz sicherte sich Weltmeister Francois-Louis Tremblay (Kanada).

Bei den Frauen gewannen die Olympiasiegerinnen Wang Meng (China) über 500m sowie Sun-Yu Jin (Südkorea) über 1500m. Die deutschen Staffeln verfehlten den Einzug ins Finale.

© SID

Startseite
Serviceangebote